Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein Zustand von gleichzeitiger Entspannung und Konzentration. Ihre Aufmerksamkeit ist nach innen gerichtet, während die äussere Realität in den Hintergrund tritt. Wir alle sind mehrmals pro Tag in Hypnose ohne dies wirklich zu realisieren. Beispielsweise im Moment des Einschlafens oder des Aufwachens (wo wir uns in der sogenannten Alpha-Phase befinden). Vielleicht kennen Sie auch das Gefühl, in ein spannendes Buch vertieft zu sein, oder wenn Sie eine vertraute Strecke mit dem Zug fahren und plötzlich am Ziel sind, ohne sich wirklich an etwas erinnern zu können?

Hypnose ist demnach ein völlig natürlicher Zustand, der von jedem individuell wahrgenommen wird, auch abhängig vom Grad der erreichten Hypnose. Die einen fühlen eine bleierne Schwere, während andere zu schweben meinen; allen gemein ist aber das Erleben einer äusserst angenehmen Entspannung.

Hypnose darf aber nicht mit Schlaf oder Ohnmacht verwechselt werden, denn im Schlaf sind wir nicht in der Lage zu reagieren. Dies ist uns aber möglich in der Hypnose. Da sind die Aufmerksamkeit und die Wahrnehmung geschärft – Sie können alles Gesprochene verstehen und selbstverständlich auch sprechen -, und gleichzeitig eröffnet sich der Zugang zum Unbewussten und zum Unterbewussten.

Informieren Sie sich auch darüber, was Hypnose nicht ist.

Die Stufen der Hypnose

  1. Leichte Trance (Entspannung)
  2. Mittlere Trance (Entspannung)
  3. Somnambulismus - echte Hypnose
    Am besten geeignet für die ursachenorientierte Therapie.
  4. Hypnotisches Koma (Esdaile-Zustand)
    Eine sehr tiefe physische / mentale Entspannung: Mentale Euphorie und reine, schmerzfreie Stufe. Kann für Schmerzklienten oder z.B. bei Burn-out genutzt werden.
  5. Ultra-Height
    Körper bleibt im Koma, während das Bewusstsein (resp. der Geist) in einen "überwachen" Zustand geführt wird. Eindrucksvoller Zustand der Hypnose mit hervorragenden therapeutischen Möglichkeiten.
  6. Ultra-Depth
  7. Hypno-Sleep

    Die hervorgehobenen Formen der Hypnose verwende ich situativ in meiner Arbeit.

Hypnose in 20 Sekunden

- machen Sie sich ein erstes Bild von der Hypnose:

 

Was ist Hypnose/Hypnosetherapie?

  • Hypnose ist eine Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir.
  • Die therapeutische Hypnose ist eine Verbindung aus tiefer Entspannung und fixierter Konzentration auf das momentane Thema.
  • In der Hypnosetherapie werden nicht Ihre Symptome behandelt, sondern deren Ursachen aufgedeckt.
  • Es handelt sich um eine sehr sanfte und zugleich effiziente und nachhaltige Methode.

Was ist Hypnose/Hypnosetherapie nicht?

  • Sie können nicht gegen ihren Willen in Hypnose gebracht werden.
  • In Hypnose sind Sie weder manipulierbar noch willenlos und ausgeliefert:
    • Ihr Bewusstsein ist stets gegenwärtig, Ihr Selbstschutz funktioniert einwandfrei; Sie würden in Hypnose niemals etwas tun, was Ihrer ethischen Vorstellung widerspricht.
    • Sie finden jederzeit aus eigenem Antrieb aus der Hypnose, wenn Sie dies möchten.
  • Sie schlafen nicht, wenn Sie in Hypnose sind, und Sie sind auch keineswegs in einem Zustand der Bewusstlosigkeit.
  • Im Rahmen der Hypnosetherapie werden Ihnen keine Diagnosen gestellt oder Medikamente verschrieben.
  • Als Hypnosetherapeut verspreche ich keine Heilung – wie Ärzte und andere medizinische Fachkräfte bin auch ich nicht in der Lage, solche Versprechen abzugeben.

Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen über die Hypnose und Hypnosetherapie.

Referenzen

«Hypnosetherapie, eine wundervolle Art um effizient und sanft Themen hinter sich zu lassen, die einen hindern…»
D.S. aus Dübendorf

Mehr Referenzen

Zertifikate/Mitgliedschaften

National Guild Of Hypnotisists The Omni Hypnosis Training Center Berufsverband für professionelles Persönlichkeitstraining VPT Fachverband für Hypnose