«Wir müssen jederzeit bereit sein, das, was wir sind, aufzugeben für das, was wir vielleicht werden könnten. »

Charles Dubois
Belgischer Naturforscher

«Wir müssen jederzeit bereit sein, das, was wir sind, aufzugeben für das, was wir vielleicht werden könnten. »

Charles Dubois
Belgischer Naturforscher

Hypnose mit Kindern und Jugendlichen

Für uns als Eltern ist es wichtig, dass unsere Kinder ohne Sorgen, Blockaden und Ängste aufwachsen - dass diese selbstsicher und glücklich die Kindheit und Jugend geniessen können. Wie die Arbeit mit Erwachsenen zielt auch die Hypnosetherapie mit Kindern und Jugendlichen auf den Ursprung des Problems. Damit eröffnen sich gerade in jenen Situationen neue Möglichkeiten, in denen Sie als Eltern verzweifeln, weil Sie schon alles versucht haben.

Die therapeutische Arbeit mit Ihrem Kind kommt dem jeweiligen Alter entsprechend spielerisch und sanft daher; insofern unterscheidet sie sich von der Arbeit mit Erwachsenen, die in einem höheren Grad in ihrer eigenen Bestimmung und Verantwortung stehen. Des Weiteren werden vermehrt zusätzliche unterstützende und die Hypnose ergänzende Methoden genutzt.

Wie kann Hypnose Ihrem Kind helfen?

Grundsätzlich handelt es sich um dieselben Indikationen wie in der Hypnosetherapie mit Erwachsenen, wenngleich die Gewichtung oft anders ausfällt. Im Vordergrund steht die Auflösung:

  • von Ängsten und Unsicherheiten
  • Zurückgezogenheit / Schüchternheit
  • von Ticks (u.a. Nägelkauen) und Stottern
  • von Schlafstörungen (beispielsweise Einschlafprobleme)
  • von Schulproblemen und Lernschwierigkeiten, Mobbing
  • Essstörungen
  • von Sorgen und Grübeleien
  • u.v.m.

Wichtig ist es, in einer wertfreien Art und Weise zu erkennen, dass die Ursache der Probleme von unseren Kindern vermehrt bei uns Eltern zu finden sind, und dass uns unsere Schützlinge in unserem eigenen Fühlen und Handeln spiegeln.

Referenzen

«Ich habe mit dem Prozesstagebuch begonnen. Es tut wirklich gut. Danke für den Tipp...»

D.P. aus Pfäffikon

«Mir geht es prima, ich merke wie ich am Abend besser einschlafen kann... ich fühle mich allgemein schon viel sicherer...»

L.S. aus Uster

Ablauf

Ein erster Austausch findet vor dem Termin statt, dies zur Entlastung des Vorgesprächs und zum Schutze des Kindes.

Die Sitzung beginnt mit einem kurzen Vorgespräch. Je nach Alter oder Bedürfnis des Kindes / Jugendlichen wird dieses im Beisein von Mutter oder Vater durchgeführt. Die eigentliche Behandlung findet ohne Begleitperson statt.

Im Rahmen einer kurzen Nachbesprechung werden Mutter oder Vater auch «Homeplays» für den Alltag vorgeschlagen.

Kinder müssen von einem Elternteil zu dem Termin begleitet und wieder abgeholt werden. Jugendliche (Adoleszenz bis 18 Jahre) können alleine zum Termin erscheinen; es braucht aber das Einverständnis der Eltern.

Haben Sie Fragen?

Ihre Fragen beantworte ich sehr gerne unter
+41 79 745 76 94
.(Javascript muss aktiviert sein, um diese Email-Adresse zu sehen)
Kontaktformular

Downloads

Erstsitzung Erwachsene
Erstsitzung Kinder und Jugendliche

© 2022 Hypnose Leresche, Uster - Impressum | Datenschutz